Ich geh mit Dir bis „ins“ Ende der Welt…

Archivbeitrag von: Dienstag, 29. Dezember 2009 – 21:41 UhrWorlds End Restaurant Edinburgh

Wer Edinburgh besucht, der kommt an der Royal Mile (die Straße vom Palast bis zum Castle) nicht vorbei. Denn diese gehört zum absoluten Pflichtprogramm in der schottischen Hauptstadt. Direkt auf der Royal Mile, am Anfang der High Street, findet man das Lokal „The Worlds End“. Wie alles in Edinburgh mußte auch für diese Location ein düsterer Name her. Ausgezeichnet wurde „The Worlds End“ für gutes Essen, erlesene Weine und Bier. (Award Winning Food, Fine Wines & Cask Ales) Wer aufgrund der vielen Auszeichnungen jetzt einen hochkarätigen Schicki-Micki-Laden erwartet wird bitter entäuscht sein. Denn die einfache, aber sehr gemütliche Einrichtung spiegelt genau das wieder was der Name verspricht. Das Ende der Welt. Düster!
The Worlds End ist die Zentrale Anlaufstelle für Einheimische und Touristen, denn jeder, der Fish & Chips mag, wird The Worlds End“ lieben.
Unser Fazit: Dieses Restaurant ist das beste Beispiel dafür, das gutes Essen keine Marmortische, Kellner im feinen Anzug oder goldenes Besteck benötigt. Hier stimmt der Geschmack und der Preis. – Wir freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Besuch.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem ersten Versuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s