Es regnet und friert…

Archivbeitrag von: Montag, 27. Dezember 2010 – 20:03 Uhr

Stirling Innenstadt im Winter 2010

Vereiste Gehwege und Strassen in Stirlings Innenstadt machten jeden Schritt zum Abenteuer

Heute morgen war ich mal wieder auf dem Weg zum Bahnhof. Glasgow wartet und irgendwie muss ich da ja auch bei diesem Schiet-Wetter hin kommen. Als ich die Straßen dann gesehen habe, freute ich mich schon auf einen störungsfreien Weg. Aber das dumme war, es sah auf den Gehwegen sehr gut aus. Aber die Inseln aus klarem Eis sind im ersten Moment nicht aufgefallen. Es sei denn, ich bin darauf getreten. Das war gar nicht schön. Am Abend wurde es auch nicht besser. Es hat den ganzen Tag geregnet, aber der Boden war immer noch kalt genug um den Regen direkt anfrieren zu lassen und an Steigungen wurde der Weg auch zur echten Herausforderung. Der abendliche Spaziergang ist dann dementsprechend kürzer ausgefallen als geplant. Einkaufen und wieder nach Hause. Doch der Tesco um die Ecke hat heute schon um 18 Uhr geschlossen also 20 Minuten zum nächstgelegenen Sainsbury´s…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Weiter gehts in Schottland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s