Nicht so ganz mein Tag (Teil 2)

Archivbeitrag von: Samstag, 5. Februar 2011 – 17:07 Uhr

Time table at Queen Street Railway station in Glasgow, Scotland

Gestrichen: Alle Verbindungen des heutigen Tages nach Edinburgh und dem Norden

Na Du sieht schon es war ein Freitag zum Abhaken. Nur schade, dass der Freitag noch ein paar Stunden hatte, in denen auch noch viel passieren kann. Also dann, nach der Präsentation zum Bahnhof. In etwa 40 Minuten fährt mein Zug nach Stirling. Komplikationen sind nicht zu erwarten, denn kein Schnee, kein Frost, nur Regen und Sturm. Mein Zug kam auch pünktlich, hatte ich fast schon nicht mehr erwartet, denn komischerweise war der Zug nach Edinburgh als „cancelled“ angeschrieben. Da der bis zu einem gewissen Punkt die gleiche Strecke befährt wie ich, war ich doch erstaunt über die Pünktlichkeit. Also wunderbar, kann nichts mehr schief gehen.
Zum Zeitpunkt der geplanten Abfahrt kam die Durchsage, dass wir mit etwas Verspätung Glasgow verlassen werden, da es Probleme zwischen Croy und Lenzie gibt. Super, verspätet heißt nicht „cancelled“, was soll passieren. Die Verspätungs-Durchsage kam dann aber wieder und wieder. Etwa eine Stunde nach der planmäßigen Abfahrt wurde der Zug dann doch gestrichen (Foto)… Weiter bei Teil 3…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Weiter gehts in Schottland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s