Nicht so ganz mein Tag (Teil 3)

Archivbeitrag von: Samstag, 5. Februar 2011 – 17:27 Uhr

Glasgow Queen Street Scot Rail Staion after canellation

Alle Mann aussteigen: Alle Züge nach Edinburgh un dem Norden sind heute gestrichen

Also alle raus aus dem Zug! Besser alle raus aus den Zügen (Foto), denn es wurden alle Züge für diesen Tag in die besagte Richtung gestrichen. Das soll heissen, dass von Glasgow an diesem Tag kein Zug mehr nach Aberdeen, Edinburgh, Stirling, Alloa, Dunblane oder Perth fuhr. Meine Überlegung war erstmal: Etwas Essen gehen oder zusehen dass ich zum Busbahnhof komme. Der Busbahnhof war wohl die bessere Wahl, denn wenn so viele Züge nicht fahren können, wird es sicher noch Probleme mit Plätzen geben. Würde zumindest in den Tagesablauf hineinpassen. Am Schalter vom Citylink wollte ich das Ticket für die Rückfahrt nach Stirling kaufen. Leider gab es für diesen Tag keine mehr. Alle ausverkauft und Citylink setzt auch keine zusätzlichen Busse ein. Die einzige Alternative war den First Bus zu nehmen. Das wiederum bedeutet, laaaaaaange Fahrt. Der fährt über die Dörfer und hält an jeder Ecke an. Aber immer noch besser als über Nacht hier zu bleiben oder 50 Pfund für das Taxi zu bezahlen. Also los!
Perfekt, der Bus steht schon da und alle können auch schon einsteigen. Jetzt wird alles gut! Es wurde nicht gut es wurde nahezu lustig. Allerdings habe ich mich gefragt warum auf dem Boden des Busses das Wasser so hoch stand. Na gut es hat geregnet, aber selbst dafür war das zuviel. OK, am besten nicht weiter darüber nachdenken. Der Fahrer hatte wahrscheinlich einen ähnlichen Tag gehabt wie ich. Zumindest deutete sein Fahrstil darauf hin, dass er das Bedürfnis hatte sich abzureagieren. Oder er wollte einfach nur schnell nach Hause. Durch den Winter haben die Fahrbahnen auf den Landstraßen ein wenig gelitten und in den Löchern der Straße hat sich auch ordentlich Regenwasser gesammelt. Es war eine wahre Freude mit anzusehen wie die Fahrgäste bei jedem Schlagloch, einer nach dem anderen aufgesprungen sind. Denn das Wasser aus den Straßenlöchern schoß quer durch den Bus. Es kam von überall. Aus dem Boden, aus den Wänden, nur von oben hereingeregnet hat es nicht. Das würde es jetzt noch abrunden. Irgendwann war ich dann auch wieder in Stirling und so im Nachhinein… war es eigentlich doch recht lustig…!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Weiter gehts in Schottland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s