Tee oder Cappuccino?

Archivbeitrag von: Mittwoch, 17. November 2010 – 14:32 Uhr

Cappuccino bei Costa in Stirling

Schön dekoriert: Cappuccino bei Costa Coffe in Stirling in der Vorweihnachtszeit

Heute Mittag, auf dem Weg zu meiner Wohnung wollte ich noch auf einen Cappuccino bei Costa Coffee in Stirling vorbei schauen. Es war zwar gerade Rush Hour, aber dennoch waren wiedererwartend Plätze frei. Den jungen Mann, der heute den Kaffeeautomaten bedient hat habe ich zuvor noch nie gesehen, aber er war voller Tatendrang und absolut motiviert die Bestellungen schnell raus zu kriegen. Ich bestellte also bei seinem Kollegen an der Kasse einen Medio Cappuccino und einen Tripple Choc Muffin. Der Kollege vom Kaffeeautomaten hatte sich dann wohl gedacht, er hätte die Bestellung schneller fertig als der Kassierer kassiert hat. Dummerweise verstand er auf die Entfernung Tee statt Cappuccino. Nahm es aber mit Humor und fragte freundich ob ich denn auch Schokolade auf meinen „Tee“ haben möchte und pulverte kurzer Hand dann einen Weihnachtsbaum darauf. Als ich dann mit allem durch war und das Lokal verlassen wollte sagte ich ihm, wenn ich das nächste mal wieder komme, möchte ich nochmal so einen genial cremigen Tee trinken.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Weiter gehts in Schottland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s