Ungewohnter Anblick auf dem Bahnhof in Stirling…

Archivbeitrag von: Samstag, 4. Dezember 2010 – 13:55 Uhr

Rail Station Stirling in Winter 2010, Scotland

Nichts geht mehr, weite Teile Schottlands sind nicht oder nur schwer befahrbar

Das habe ich ja noch nie gesehen. Kein Fahrgast an Gleis 2 und 3. Dabei sind das die am meisten benutzten Bahnsteige, von denen die Hauptrouten nach Edinburgh, Glasgow, Aberdeen und Inverness angefahren werden. Im Normalbetrieb fährt hier etwa alle 10 bis 20 Minuten ein Zug. Doch jetzt ist hier nicht ein Fahrgast zu sehen…
In den Medien wurde von einem Rekordwinter berichtet. Auf den derzeit befahrbaren Strecken wurde der Bahnverkehr um 30% reduziert und die Züge die fahren, haben zu etwa 40% Verspätung. In den Norden kommst Du mit der Bahn im Moment garnicht mehr…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Weiter gehts in Schottland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s