Und dann war es soweit – Der Umzug nach Glasgow

Umzug mit geringer Verspätung aber doch in Time

Soweit alles Fertig zur Uebergabe - Meine Kuche in Dundee

Soweit alles Fertig zur Übergabe - Meine Küche in Dundee

Wie im vorherigen Artikel beschrieben hat es bei dieser Wohnung etwas länger gedauert, bis ich den Mietvertrag endlich unterschieben hatte. Um genau zu sein hat der ganze Prozeß satte 2 Wochen in Anspruch genommen. Und somit war ich also weit hinter meinem Zeitplan. Schließlich mußte ich am 20. Dezember meine Schlüssel in Dundee abgeben und am 16. hatte ich weder meine bestellten Umzugskartons noch eine Entscheidung über den Transport meiner Sachen. Doch trotzdem war ich zuversichtlich, auch dafür eine Lösung zu finden. Denn immerhin war ja noch das ganze Wochenende dazwischen, das ich dann auch erfolgreich nutzen konnte.

Erstmal einen Fahrer organisieren um mehr Zeit zum Packen zu haben

Fertig zum Transport, der erste Teil meiner Kartons steht im Flur alle anderen im Schlafzimmer

Fertig zum Transport, der erste Teil meiner Kartons steht im Flur alle anderen im Schlafzimmer

Im West End von Glasgow habe ich auf meinen Spaziergängen einen Transporter gesehen mit einem Werbeschild an der Scheibe. “Lieferwagen und Fahrer für £15 pro Stunde”. Das klingt doch super und ist hoch gerechnet günstiger als sich einen Wagen zu mieten. Allerdings war das Wetter in den letzten Tagen nicht so berauschend und somit wollte ich nicht ganz bis zum West End laufen, nur um die Telefonnummer abzuschreiben außerdem war es bereits Freitag und bis die Wohnung in Dundee übergeben werden mußte waren es somit nur noch 4 Tage. Na ja, eher 3 denn am vierten Tag um die Mittagszeit war Schlüsselübergabe. Also mußte wieder einmal das Internet als Retter herhalten. In der Pause einen Blick auf Gumtree geworfen und bereits nach kurzer Zeit einen geeigneten Kandidaten gefunden. “Man with Van” aus Dundee fährt zum Festpreis nach Glasgow. Das klang gut, jetzt nur noch hoffen das er auch noch Zeit am Montag oder aller spätestens am Dienstag hat. Kurze eMail, geschrieben und auf Antwort gewartet. Kurz vor meinem Feierabend kam dann glücklicherweise seine Bestätigung. Nach 3 Versuchen ihn telefonisch zu erreichen, war ich mir aber dann doch nicht mehr so sicher ob das wirklich klappt. Doch am Samstag nachmittag hat es geklappt, ich habe ihn erreicht und wir haben alles besprochen und den Termin fest gemacht. Puuhh. Stufe 1 war geklärt, aber da war ja noch das Ding mit dem Packmaterial…

2 Mal bestellt und doch nicht angekommen

Angekommen in Glasgow, nun aber alles raus aus dem Wagen und ab in den zweiten Stock

Angekommen in Glasgow, nun aber alles raus aus dem Wagen und ab in den zweiten Stock

Die Rede ist von meinem Packmaterial. Als ich in Dundee eingezogen bin, habe ich die meisten Kartons entsorgt, da sie bereits auf dem Umzug von Deutschland nach Schottland im Einsatz waren und nicht mehr die stabilsten waren. Also müssen für dieses Vorhaben neue her. Bereits vor 2 Wochen habe ich versucht neue Kartons online zu bestellen. Der erste Versuch war bei Amazon. Dort habe ich ein Angebot mit 10 Umzugskartons gefunden und auch direkt bestellt. Da die Ware von einem Drittanbieter geliefert werden sollte, der lediglich auf der Amazon Plattform angeboten hatte,

Das war's - Alle Kartons sind in der Wohnung... und wie komme ich hier hinter raus?

Das war's - Alle Kartons sind in der Wohnung... und wie komme ich hier hinter raus?

wußte ich nicht mit welchem Transportunternehmen diese letzten Endes geliefert werden sollten. Da ich ja nur an denWochenenden zu Hause war, versuchte ich die Bestellung so zu veranlassen, daß der erste Lieferveruch am Freitag statt fand und dann der generelle zweite am Samstag, denn da war ich ja wieder zu Hause. Der Anbieter hatte die Lieferung über das Transportunternehmen CityLink veranlaßt und die liefern nicht am Samstag. Somit wäre der zweite Lieferversuch am Montag. Mist…! Also schrieb ich eine eMail zu CityLink und wies sie an dem Fahrer mitzuteilen, die Ware einfach vor meiner Wohnungstür abzustellen. Denn auf der dritten Etage war ich eh der einzige Mieter. Leider sträubte CityLink sich ohne Angabe von Gründen gegen diese Aufforderung und die Kartons gingen zum Versender zurück. Mein zweiter Versuch war Ebay. Ebay hat auch in UK DHL als Lieferpartner und die liefern am Wochenende, dessen war ich mir sicher. Allerdings bekam ich dann kurze Zeit nach meiner Bestellung bei Ebay eine Nummer zur Sendungsverfolgung. Leider wieder von CityLink und mir war sehr schnell klar, dass ich auch diese Lieferung nicht bekommen werde. Klar, es besteht die Möglichkeit, die Sendung direkt aus dem Verteil-Lager abzuholen. Dummerweise liegt das Lager von CityLink in Kirkcaldy und das ist 25 Meilen von Dundee weg. Da ich bisher kein eigenes Auto brauchte, hatte ich natürlich auch noch keines. Also alles wieder auf die letzte Minute – Wie gewohnt. Somit ging ich dann am Samstag Vormittag in die Innenstadt von Dundee, direkt zu Argos, und schleppte dann 5 große Umzugskartons zu Fuß bis zu meiner Wohnung. Schnell wurde klar das die bei weitem nicht reichen werden und ich am Sonntag dann nochmal los mußte. Diesmal bin ich bis ins Gewerbegebiet am Kingsway gegangen. Mal sehen was Staples so im Angebot hat, denn die großen Kartons von Argos boten viel Platz, waren aber für meinen Rücken nicht die beste Lösung. Bei Staples fand ich ein handliches 10er Pack mittelgroßer Lagerkartons. Ideal! Wieder zu Hause angekommen, konnte ich dann doch die Packerei am Sonntag Abend beenden und dem Transport am Montag stand nichts mehr im Wege.

Dann ging es nach Glasgow

Der letzte Tag in Dundee nach Verlassen meiner alten Wohnung ging es noch einmal durch die Stadt und zum Muffin Break

Der letzte Tag in Dundee nach Verlassen meiner alten Wohnung ging es noch einmal durch die Stadt und zum Muffin Break

Montag morgen. Ein letztes Frühstück in der Wohnung in Dundee und noch ein kleiner Spaziergang, denn mit dem Fahrer war ich um 12 Uhr verabredet. Auch das Wetter spielte mit. Kein Schnee. Allerdings leichter Regen und die Gehwege waren hier und da etwas vereist. Also alles soweit gut. Um 11.30 habe ich damit begonnen die Kartons aus der Wohnung im dritten Stock nach untern in den Flur zu bringen, dass das Einladen nachher einfacher und ohne großen Zeitaufwand von statten gehen konnte. Als alle Kartons im Erdgeschoß gestapelt waren bekam ich einen Anruf vom Fahrer. “Komme etwa 20 Minuten später”, aber das war OK.

Alles Gute Dundee es war eine wunderbare Zeit!

Alles Gute Dundee es war eine wunderbare Zeit!

Ich hoffte nur, daß keiner der Nachbarn, gerade jetzt mit einem Kinderwagen hier durch wollte, denn das war schier unmöglich. Aber diesmal hatte ich Glück, keine besonderen Vorkommnisse bis der Fahrer kam und wir konnten in aller Ruhe den Van beladen. Aus der Unterhaltung auf der Fahrt erfuhr ich vom Fahrer, dass er vor ein paar Jahren noch in Glasgow gewohnt hatte. Toll dachte ich, dann weiß er wenigstens wo wir lang fahren müssen. Denn ich bin in Glasgow noch nie Auto gefahren und kannte den Weg zu meiner neuen Bleibe nur vom nächstgelegenen Bahnhof. Also wäre ich als Wegweiser absolut ungeeignet. Doch der Fahrer hatte keine wirkliche Idee wo es lang ging, also artete die Fahrt in einer Stadtrundfahrt aus. Dennoch haben wir den Weg schneller gefunden als erwartet und konnten ausladen. Zum endgültigen Auspacken und Einrichten habe ich die Weihnachtsfeiertage genutzt. 🙂

Anzeige
www.bright-britain.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest von 2011 abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s