4 Jahre Schottland – Eine Zusammenfassung

Der zweite Juli 2014 war mein persönlicher Jubiläumstag. Seit mehr als 4 Jahren lebe ich jetzt in Schottland, aber es kommt mir wesentlich kürzer vor. Die Zeit ging einfach viel zu schnell vorbei. So zumindest der gefühlte Eindruck.

Wenn ich mir das ganze jedoch einmal genauer ansehe, bin ich echt überrascht was in den letzten Jahren wirklich so passiert ist. Hier einmal eine Zusammenfassung.

Familie

Alle die jenigen, die mich schon seit Jahren kennen, wissen dass ich mich mit dem Thema eigene Kinder nie wirklich angefreundet habe, vielleicht war ich auch nur zu viel mit anderen Dingen beschäftigt, dass ich mich mit diesem Thema garnicht erst auseinandersetzen wollte. Aber durch die vielen Veränderungen in den letzten 4 Jahren bin ich gegenüber vielen Themen wesentlich offener geworden. Mittlerweile sind wir eine kleine glückliche Familie geworden.

Beruf

Ich habe versucht hier in Schottland die Dinge zu machen, die mir in Deutschland aus diversen Umständen nicht möglich, oder nicht so möglich waren, wie ich sie gerne gehabt hätte. Mittlerweile lebe ich nach dem Motto: “Wenn etwas nicht past versuche es zu ändern, sollte eine Änderung nicht machbar sein, verändere die Gegebenheiten”. In den 4 Jahren in Schottland habe ich bisher 4 Jobs gehabt und erst kürzlich eine weitere Herausforderung angenommen. Jede Arbeitsstelle bringt neue Erkenntnisse mit sich und ebenso neue Kontakte, die sich in der nahen oder fernen Zukunft auszahlen können. Zumindest habe ich diese Erfahrung für die nahe Zukunft bereits gemacht. Das Wichtigste für mich ist, dass ein Beruf spass machen muss und im Idealfall findest Du auch Deine Berufung. Ich habe für mich festgestellt, dass meine Interessen im Vertrieb und Marketing liegen und darauf baue ich seit 2008 massiv auf.

Lebenseinstellung

Ich denke, das eine Veränderung meiner Lebenseinstellung bereits in Deutschland eingetreten ist. Muss schon, ansonsten wäre ich wahrscheinlich auch nicht Ausgewandert oder hätte mich in irgendeiner Form mit dem Gedanken befasst. In den letzten 4 Jahren habe ich ich allerding aktiv mit der Frage wie es in meinem Leben aussehen soll beschäftigt und muss ganz ehrlich sagen, dass ich eine solch positive Veränderung in meinem Denken und zu meiner Einstellung nicht erwartet hätte. Gewünscht schon, doch nicht erwartet. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich vorher viel zu verschlossen war und die neuen Dinge, die mir persönlich helfen könnten einfach nur ignoriert habe. Ich habe halt vieles als “gegeben” hingenommen und festgestellt, dass das der falsche Weg war. Mehr über den neuen Weg werde ich auch in meinem Blog “Success is all about attitude!? – Erfolg ist reine Einstellungssache!?” teilen (Dieser Blog ist zur Zeit noch nicht veröffentlicht. Wird es aber in Kürze sein). Meine wichtigste Erkenntnis war einfach: “Mach Dein Ding und Lebe das Leben so wie Du es Dir vorstellst. Das ist nicht immer ein leichter Weg und es gibt viele Rückschläge, jedoch einmal gegangen wirst Du ihm weiter folgen und einen Weg um oder durch die Hindernisse finden. Geduld, Bestädigkeit und Durchhaltevermögen sind die 3 wichtigsten Faktoren, die sich bei mir in den letzten Jahren enorm gesteigert haben. Und alles nur durch etwas mehr posisives “Um”-denken.

Gesundheit

QR Code to www.andre-bolte.com

Schmerzen müßen nicht sein

Wie schon bereits in der “Über mich” Seite erwähnt bin ich Allergiker und geplagt von Asthma. In den letzten 4 Jahren, habe ich jedoch keine Medikamente zur Linderung oder Behandlung gebraucht, was für mich eine ganz neue Lebensweise ist. Die Allergien und das Asthma ist nach wie vor noch da, ich merke es deutlich sobald wir wieder nach Deutschland kommen, auch wenn es nur für ein verlägertes Wochenende ist. Der letzte Aufenthalt in der alten Heimat war im April 2014 und schon ab dem zweiten Tag machten sich die alten Leiden wieder bemerkbar. Zwar nicht in der selben Intensität, aber es war doch spürbarer im Gegensatz zu Schottland. Also ein weiterer Punkt der für die neue Heimat spricht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Das Jahr 2014 abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s